Reitanlage Gut Waitzacker
Startseite
Impressum
Anfahrt


82362 Weilheim     Tel. Nr.: 0881 9253615

Sehr schön und frei gelegen 

Ganzheitliches Konzept

Gute individuelle Betreuung Ihrer Pferde


Viele große Koppeln:
Die Pferde kommen immer auf die Koppel,
auch im Winter und an Sonn- und Feiertagen;
die Koppeln werden abgemistet

Neue 20 x 60m geschlossene Reithalle

Überdachter Reitplatz   20 x 40 m


Reitplatz   30 x 60 m,  hofnah,  sehr schöner Blick,
alle mit Allroundboden von Vornbrock;

In den Hallen und auf dem Platz longieren und laufenlassen
auch erlaubt!

Vielseitigkeitsparcours gebaut von Albrecht von Bredow
mit vielen verschiedenen  festen Hindernissen, Wällen, Wellenbahn, Wasser, Gräben und Pulvermann; 
auch sehr gut geeignet für junge Pferde oder Beginner.


Große Reitwiese

Boxen z. T. mit Paddock- und Koppelanschluß
Innenausbau der Ställe neu (Fa. Kirst, Simmenach)
Tränken mit beheiztem Umlaufsystem
Extra Paddocks

Eigenes Heu ohne Kunstdünger
Gutes Stroh
Biohafer

135 ha eigenes Gelände mit Natursprüngen, Gräben, Wasser usw.
mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad. Für Anfänger oder
unerfahrene Pferde ganz kleine Gräben und Baumstämme.

Galoppstrecke auf Gras, teilweise bergauf, wahlweise 2 - 6 km

Allgemein ist Rücksichtnahme die Devise, so kann fast alles erlaubt werden.

Wir sind offen für
   - verschiedene Reitweisen
   - Pferdesenioren / seniorinnen, verschiedene Rassen und natürlich
     Ponys sind willkommen 


Preise inkl. 19% MwSt:

- Box 650.- €  pro Monat für Großpferde
- Ponys je nach Größe 450.- € bis 550.- € 
  Bei teilweiser Selbstversorgung, z. B. Box und Koppel selber
  misten usw., kann je nach Umfang ein Preisnachlass gewährt
  werden. 
- Paddockboxen mit Koppelanschluß 680.- € 
- Paddockgroßboxen (ca. 15 - 16 qm) mit Koppelanschluß 740.- €, 
  Paddockgröße verschieden bis zu 25 qm mit Sandboden, darunter
  Ecoraster, Drainage;
  plus extra Koppel mit Führservice, wenn eigene Koppel zu wenig ist

Dabei ist:
3 x füttern, Koppel führen, misten, nachmisten, Koppeln abmisten;
Anlage und Gelände pflegen usw.  Ohne Verwendung von Gift,
d.h. Unkraut und Giftpflanzen z. B. werden mit Handarbeit bekämpft.

Auf Wunsch:
Deckenservice, Hufe auskratzen, putzen, führen, Heu nassmachen,
Medikamente und Mineralfutter geben,
halten bei Tierarzt und Schmied, Wurmkur eingeben usw.
Diese Leistungen müssen wegen der hohen Arbeitskosten je nach
Aufwand extra berechnet werden.

Gastboxen 40.-  pro Tag und Nacht
z. B. Box für´s Wochenende 60.-
(Samstag und Sonntag = 1 Tag + 2 Nächte à 20.- Euro)
mit Heu, Hafer und Einstreu (Box wird fertig eingestreut),
aber selber misten und ggf. Einstreu dazugeben.


Alles in ruhiger, friedlicher Atmosphäre, viel Platz, gute Pfleger

Wir stricken gerne individuelle Lösungen
für Ihr Pferd und Sie

Reitlehrer Ihrer Wahl (nach Rücksprache)


Unsere Trainer:

Springunterricht:

Herr von Bredow (auch für Einsteiger)
Anmeldung bei Helga Erlacher   0170  863 9938

Thorsten Bischoff (sonntags nachmittag)
Anmeldung bei Yvonne Nuscheler  0172  724 3739

Dressurunterricht:

Dirk Meylemanns (meistens Freitag und Samstag)
Anmeldung bei Dunja Geigle  0172  130 4871

Monika Steinmayer 0172 205 8039 (nach Vereinbarung)

Lehrgänge von Hans Jörg Kaltenböck (meistens Dienstag und Mittwoch)
Anmeldung bei Christine oder Sandra Dettweiler pferde@reitstall-dettweiler.de


Geländetraining:

Albrecht von Bredow
Anmeldung bei Kerstin Niggl am besten per Mail kerstin@waitzacker.de
oder Tel:  bitte nur  Mo - Do zwischen 9 und 14 h anrufen
0881 140 750 82     Handy: 0176  22 1767 23

Johannes Grupen 0179  906 7809

Martin Drescher
Anmeldung bei Beate Krause  0172  66 99 005

Preise: je nach Trainer individuell  plus
Geländenutzung 20.- pro Teilnehmer und Kursstunde

Springen der Geländesprünge, Gräben, Wasser usw.
nur unter Anleitung erlaubt.
Nach Beendigung der Kursstunden ist Weitertrainieren nicht erlaubt.

Reiten auf eigenes Risiko;
wir haften nicht für entstandene Schäden oder Unfälle.
Bitte mit Helm und Schutzweste oder Rückenschutz reiten.
Wir empfehlen Sicherheitssteigbügel und Stollen.

Wir freuen uns auf Euch!

Annelie und Andi Gröber mit Team


   
              
   
              
   
                         
   
              
   
   
   
   
   
               
   
   
   

Großer Sport mit kleinen Pferden

Gut Waitzacker: Bayerische Meisterschaften/Pony Vielseitigkeit

Der Reitverein Weilheimer Pferdefreunde e.V. war am 23./24. Juli 2016 Veranstalter eines ganz besonderen Turniers mit insgesamt 11 Prüfungen. Die „Krone der Reiterei“, wie die Vielseitigkeit gerne bezeichnet wird, war hier die „Bayerische Meisterschaft“ in der „Pony-Vielseitigkeit“.


Von Jürgen Kemmler
Das Gut Waitzacker liegt südlich von Weilheim. Zur Anlage gehören Boxen für Einsteller, ein großer Reitplatz (Springplatz), ein großer, überdachter Reitplatz sowie eine große Reithalle. Die Besitzerin und Tierärztin Annelie Gröber hat hier eine großzügige Reitanlage geschaffen, die für Pferde und Reiter keine Wünsche offen lässt.

Die Turnierleitung lag in der Verantwortung von Gerlinde Weber und Helga Erlacher sowie Albrecht von Bredow. Heinrich Liegl fungierte als LK-Beauftragter und Technischer Delegierter. Parcourchef war Albrecht von Bredow, der frühere Landestrainer für Junioren und Junge Reiter.
In dem weitläufigen Gelände rund um die Reitanlage gibt es Dutzende von festen Geländehindernissen, für alle Schwierigkeitsgrade von Kl. E bis Kl. L, wie z.B. mehrere Wasserstellen, Gräben, Coffin und Wellenbahn: „Badminton in Oberbayern“.

Bayerische Meisterschaften in der Pony-Vielseitigkeitsprüfung Kl. A
Mit insgesamt nur 12 Startern ein kleines, aber feines Starterfeld mit sehr rittigen und sportlichen Reitponys. Nach der Dressurprüfung folgte die Springprüfung im Parcours. Mit Ausnahme der „Kaderreiter“ wurden einige Ponys im Parcours im Grundtempo zu schnell geritten, was jedoch in dieser Klasse ziemlich „normal“ ist.
Die Geländestrecke (ca. 2500m mit 25 Sprüngen, Hindernishöhe maximal 1,00m, Tempo 500m/Min) war sehr anspruchsvoll, aber fair gebaut. Dafür spricht, dass während des ganzen Turniers nur insgesamt zwei „harmlose Reiterstürze“ passierten.

Ergebnisübersicht:

1. Amelie Reisacher (RFV Memmingen e.V.)  154 Mac Ide   53.40
2. Felix Herzog (RTG Obere Mühle e.V.)  141 Sunny Side Up 8   55.30
3. Clara Seidel (RA München e.V.)  104 Nobelheld   63.90
4. Johannes Wolff von (RZV Lechtal e.V.)  17 Carlottah N   71.10
5. Amelie Reisacher (RFV Memmingen e.V.)  155 Moses 86   72.10
6. Nicole Mühlbach (RC Hippo Plus Bamberg-Gaustadt e.V.)  91 Mayflower 63   81.10

Außer der „Bayerischen Meisterschaft“ in der „Pony-Vielseitigkeit“ gab es für die „Großen“ eine Dressurprüfung Kl. E, eine Stilspringprüfung Kl. E, auch als „Kombinierte Prüfung“ sowie eine „Dressurprüfung Kl. A“, eine „Stilspringprüfung Kl. A“, ein „Stil-Geländeritt Kl. A“ sowie eine „Kombinierte Prüfung Kl. A“, für alle Altersklassen mit Pferden, die in Vielseitigkeitsprüfungen Kl. L / oder „Stil-Geländeritten Kl. L“ u./o. höher unplatziert sind.